Wegen der besonderen Orographie des Territoriums, das der Park umfasst, sind die Hauptattraktionen die Canyons und Schluchten. Das Wasser hat die außergewöhnlichen Canyons der Flüsse Flumen, Guatizalema, Calcón, Formiga usw. modelliert und erlaubt dort das Canyoning in allen Schwierigkeitsgraden (leicht, mittel und schwer).

Wohlbekannte Schluchten, alle geeignet für den Abstieg, wie las Palomeras del Flumen, zwischen den Felsen San Miguel und Amán, im Stausee von Cienfuens. Lenases, Engpässe Carruca (im östlichen Arm), las Gorgas (oberhalb des Rolandsprungs in einem schönen Tal gelegen) und der Ursprung von San Martín de la Val d’Onsera. Im Becken des Flusses Guatizalema, in der Umgebung von Vadiello, sind hervorzuheben la Canaleta, las Cuevas de la Reina, A Foratata, San Chinés, Las Lazas (sehr technisch und eher geeignet zum Klettern als für Canyoning), Escomentué (an den Mallos de Ligüerri, die beste des Beckens), Canal del Palomo (tiefe Engpässe und Schächte) usw. Definitiv steht es eine Vielzahl von Möglichkeiten für den Adrenalinkick zur Verfügung.

Bitte informiere dich vorher über die Vorschriften, Genehmigungen und Bereiche für das Canyoning. Das Praktizieren dieses Sports ist reglementiert während der Brutperiode und der Aufzucht der Jungvögel. Die Unternehmen für Aktivtourismus der Hoya de Huesca stehen dir für Beratung und Hilfe bei der Durchführung dieser Aktivität zur Verfügung. Es wird empfohlen, mit professionellen Führern zu gehen.

FaLang translation system by Faboba