Aus der Ferne erspäht man den Hügel „der Burg“ („Colina del Castillo“), wo ein Pinienwald die San Miguel (Deutsch: Hl. Michael) geweihte monumentale Gemeindekirche aus dem 17. und 18. Jahrhundert fast vollständig verborgen hält. Der Name des Ortes lässt die mögliche Existenz einer alten Festung erahnen, wobei jedoch keine Überreste gefunden wurden, die diese Annahme bestätigen würden.

Am Hang dieses Felsvorsprungs befindet sich das kleine Dorf Acalá del Obispo, das zudem auf der katalanischen Route des Jakobswegs (Camino de Santiago) von Montserrat bis nach San Juan de la Peña liegt.

AlcaládelObispo2

In Alcalá de Obispo finden im Jahresverlauf verschiedene Festlichkeiten statt. Am letzten Wochenende im Mai wird das Fest zu Ehren der Schutzheiligen Santa Waldeska (Deutsch: Hl Waldeska) gefeiert. Das Patronatsfest zu Ehren von San Miguel ist am 28. September.

From:
FaLang translation system by Faboba