Der kleine Ort Valsalada befindet sich nur 7 km von Almúdevar entfernt und wurde vom Instituto Nacional de Reforma y Desarrollo Agrario (Staatliches Institut für Agrarreform und -entwicklung) in den 1950er Jahren projektiert und 1957 fertiggestellt.

Der Architekt José Borobio führte ein Standardprojekt aus, wobei sich die Ortschaft um einen Platz und die Calle Mayor herum gruppiert. Die insgesamt 46 Häuser verfügen alle über einen kleinen Hühnerstall und Gemüsegarten. Die Ortschaft ist von einem ausgedehnten Pinienwald umgeben.

Die Pfarrkirche ist San Lino geweiht und im einfachen Stil mit achteckigem Grundriss gehalten. Die Mauern der Kirche wurde aus Klinkerstein errichtet.

Die Feierlichkeiten finden in Valsalada am 15. Mai und am 23. September zu Ehren von San Lino statt.

Ein besonderer Leckerbissen für Naturliebhaber ist die Naturroute von „Pedro Saputo“, die in Almudévar beginnt und durch den Ort verläuft. Die Strecke kann entweder zu Fuß oder mit dem MTB zurückgelegt werden.

From:
FaLang translation system by Faboba