Aufgrund seiner Lage auf einem Hügel ist Igriés weit aus der Ferne auszumachen. Von der Hügelkuppe aus genießt man einen Panoramablick über die kontrastreichen Landschaften der Comarca. über dem Ort steht die romanische Kapelle San Juan aus dem 12. Jahrhundert.

Im Zentrum von Igriés begrüßt uns die Pfarrkirche, die „Nuestra Señora de la Esperanza“ geweiht ist. Die Kirche wurde nach Zerstörung des ursprünglichen Gebäudes im Spanischen Bürgerkrieg  1950 wieder aufgebaut.

Igriés3

Nach einem Bummel durch die einfachen Straßenzüge des Ortes und einem kurzen Aufstieg erreicht man die Kapelle San Juan, die durch wunderschöne Wandmalereien und eine mittelalterliche Nekropole besticht. Gegenwärtig dient die Kapelle als Friedhofskapelle.

In Igriés werden am 20. Januar San Fabián und San Sebstián gefeiert. Am 11. Mai findet die Pilgerfahrt (Romería) zur Kapelle der Virgen de Olivar statt und am 24. Juni zu Ehren von San Juan. 

From:
FaLang translation system by Faboba