Dieser kleine Ort liegt wenige Kilometer von Huesca entfernt am Ufer des Flusses Isuela. Die Häuser des Weiler liegen im südlichen Bereich des Gebiets.

Sehenswert ist die Kapelle Santa Ana, die romanischen Ursprungs ist  und Ende des 12. Jh./Anfang des 13. Jh. erbaut wurde. Die Kapelle verfügt über nur ein Schiff, das in darauffolgenden Jahrhunderten erweitert wurde.

Castillo de Pompién Santa Ana

Der Namensteil „Castillo“ bezieht sich nicht auf eine Verteidigungsfunktion, sondern steht mit der agrarischen Nutzung des Bodens in Verbindung. Im Hocharagon werden mit dem Toponym „Castillo“ abgelegene Agrarbetriebe bezeichnet.

From:
FaLang translation system by Faboba