Die kleine Ortschaft Lascasas, die zusammen mit Monflorite einen Ort bildet, befindet sich im Flachland des südlichen Teils von La Hoya de Huesca am Ufer des Flusses Flumen.

Das Dorf wurde im Neolithikum gegründet, wie sich anhand zahlreicher, in der Umgebung gefundener Werkzeuge nachweisen lässt. Diese Werkzeuge können heutzutage im Museo Provincial de Huesca bewundert werden.

Lascasas

Lascasas gehörte im Mittelalter zum Mönchskloster Santa Cruz de la Serós, nachdem der Weiler diesem von Doña Sancha vermacht wurde.

Die Gebäude des Weiler stehen linear an der Hauptstraße und werden von ihrem Hauptgebäude, der Pfarrkirche San Bartolomé, überragt. Die Kirche bewahrt ihre romanische Apsis und verfügt über einen Turm aus dem 16. Jahrhundert.

In Lascasas findet das Patronatsfest am 24. August zu Ehren von San Bartolomé statt. Im Januar wird mit Feuern San Anton gefeiert.

From:
FaLang translation system by Faboba