Am Fuße einer kleinen Anhöhe über dem Fluss Guatizalema liegt der kleine Ort Salillas.

Salillas 002

Am Ortseingang erwartet uns sein Eisbrunnen. Diese charakteristischen Konstruktionen wurden in der Ebene errichtet, um das für die Sommersaison notwendige Eis dort aufzubewahren. Eisbrunnen wurden entweder in Felsen oder Anhöhen gehauen oder in die Erde gegraben und dann mit großen Steinblöcken bedeckt. In Salillas handelt es sich um einen in den Fels gehauenen Eisbrunnen, der möglicherweise von den Moslems im 15. Jahrhundert errichtet worden war. Im Inneren fällt ein einzigartiges Gewölbe auf, das von zwei überkreuzten Bögen gestützt wird.

Die Pfarrkirche ist Santa Ana geweiht und im gotischen Stil erbaut.

An einer der Seiten des Hauptplatzes des Ortes befindet sich der „Palacio de los Marqueses de Montemuzo“ (Palast) mit wunderschöner Renaissance-Fassade, auf der das Wappen der Pomar (16. Jh.) erscheint. Das Gebäude wurde über einer alten Burg errichtet, von der heute noch der Turm erhalten ist.

Im Ort findet das Patronatsfest am 26. Juli zu Ehren von Santa Ana. Am 26. Mai wird zu Ehren von San Felipe Neri gefeiert. Zudem werden Lagerfeuer zu Ehren von San Blas, San Fabián und San Sebastián entzündet.

From:
FaLang translation system by Faboba