Huesca – Nueno – Stausee und Dorf Arguis – Belsué - Santa María de Belsué – Lúsera - Nocito und San Úrbez Kapelle in Nocito

Diese herrliche Strecke führt durch einen bis vor Kurzem weniger bekannten Winkel der Sierra de Guara, nämlich ihre Nordseite. Auf dieser Nordseite liegen die Täler Belsué und Nocito, in denen Natur, Kunst und dauerhafter menschlicher Einfluss vereint sind. Der Berg Tozal de Guara (2.077 m) begleitet auf der Route, auf der man bedeutende Endemiten der Flora, insbesondere in Verbindung mit der Felsenlandschaft der Klippen und Schotter, finden kann. An manchen Stellen erinnert die Landschaft mit Buchen-, Tannen- und Eibenwäldern an nördlichere Gebiete.

  • Arguis_y_valles_de_Belsué_y_Nocito-1
  • Arguis_y_valles_de_Belsué_y_Nocito-2
  • Arguis_y_valles_de_Belsué_y_Nocito-3
  • Arguis_y_valles_de_Belsué_y_Nocito-BELSUE-DSD-PICO-AGUILA

+

 

FaLang translation system by Faboba