(Bolea)

sillas parking sillas con ayuda carros bebe

Kulturdenkmal.

Stolze Kirche im oberen Teil des Ortskerns von Bolea (calle Herrerías, s/n), von der aus die La Sotonera-bene (im Süden) und die Sierra de Caballera (im Norden) sichtbar sind. Es handelt sich um ein mächtiges Gebäude aus der Übergangszeit zwischen Gotik und Renaissance, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Sein Schatz ist zweifellos der beeindruckende vielfarbige Hauptaltar, der zwischen 1490 und 1503 vom Meister aus Bolea geschaffen wurde und aus zwanzig mit Temperafarben gemalten Tafeln sowie 57 farbig bemalten Holzfiguren besteht.

Besucher mit eingeschränkter Mobilität können mit dem Fahrzeug über eine sekundäre Zufahrtsfahrt bis zum Eingang der Kirche fahren. Von dort führen 50 m über einen ebenen und gleichmäßigen Steinboden. Der Zugang in den Innenraum erfolgt über eine in ihrer Länge klappbaren Rampe, die mithilfe einer Begleitperson aufgestellt werden kann. Innerhalb des Gebäudes kann man auf einer Ebene den Altaraufsatz und die restlichen Seitenkapellen besichtigen.

Tel. 649 655 125

www.colegiatadebolea.es

 

mapa accesible 01

 

FaLang translation system by Faboba