Was Sie nicht versäumen sollten:

Der Ort Bolea und seine Kirschenmesse

Der Ort Bolea und seine Umgebung sind in der Zeit von Ende Mai bis Mitte Juni Schauplatz eines der wunderschönsten kurzzeitigen Spektakels des Frühjahrs in der Hoya de Huesca. Dafür sorgen die Kirschbäume, deren Blüten eine Fläche von mehr als 60 Ha weiß färben. Diese Gemeinde erntet jedes Jahr ungefähr 400.000 Kilogramm Kirschen; sobald die Ernte der verschiedenen Sorten ihren Höhepunkt erreicht, wird die Kirschenmesse zelebriert. Jeweils am Sonntag um den 13. Juni präsentieren sich auf der Plaza Mayor von Bolea zahlreiche Stände, wo mehr als 30 Kirschsorten verkauft werden.  Die beliebteste Sorte ist die “Herzkirsche aus Monzón” oder “Napoleon-Herzkirsche”. Wenn Sie die Kirschenmesse besuchen wollen, sollten Sie wissen, dass diese Kirschsorte in der Gegend auch unter dem Namen “morrovaca” (Kuhmaul) bekannt ist.

  • Bolea-y-su-Feria-de-la-Cereza-1
  • Bolea-y-su-Feria-de-la-Cereza-2


Die Pilzmesse in Ayerbe

Aragonien ist ein bedeutendes Pilzgebiet und die Hoya de Huesca trägt in großem Maße dazu bei. Der mykologische Reichtum der Gemeinde Ayerbe führte dazu, dass dort seit 1990 eine der renommiertesten Pilzmessen der Region abgehalten wird.

Diese Messe, die in den offiziellen Messen-Kalender der Region Aragonien aufgenommen wurde, findet jeweils am letzten Wochenende des Oktobers statt, wobei die Mykologen der Region dort mehr als hundert klassifizierte Pilzarten präsentieren. Anlässlich der drei Tage währenden Messe stehen ferner zahlreiche Aktivitäten auf dem Programm, die geführte Pilzwanderungen, Gesprächsrunden und Vorträge, Kochkurse, Degustationen und vieles mehr beinhalten.

  • Feria-Micológica-de-Ayerbe-1
  • Feria-Micológica-de-Ayerbe-2
  • Feria-Micológica-de-Ayerbe-3

 

FaLang translation system by Faboba