Villalangua liegt in einer Ebene zwischen leichten Anhöhen direkt am Fluss Asabón und überrascht durch seinen Charme und seine abgeschiedene Lage, die ein Ambiente großer Ruhe und Stille.

Die Pfarrkirche ist San Miguel geweiht und liegt in der Ortsmitte.

Foz Villalangua

Interessanterweise befinden sich in der Umgebung Überreste der mittelalterlichen Siedlung Fañanás direkt am Fluss Asabón, eine Nekropole mit Steinschindeln und die Überreste der Kapelle „San Urbez“.

Von Villalangua aus führt ein Weg durch vielfältige Landschaften bis nach Agüero oder bis zur Foz de Salinas, von wo aus man einen unvergleichlichen Panoramablick über die Ebene genießt.

From: